Gardasee

Andi Gardasee

Gardasee im Oktober

Gardasee im Oktober 2560 1920 Wiegetritt Cycle Components

Mit dem Rennrad im Oktober am Gardsee

Blauer Himmel, Rennrad, Gardasee

Das Foto zum Blog auf unserer Facebookseite war am Gardasee, da hatte Andi noch bergtaugliche 69 kg. Jetzt gerade hat er sich ein kleines Wohlstandsbäuchlein zugelegt. Andersrum läuft es bei Thomas, der jetzt gerade rund um den Lago di Garda fährt. Als Souvenir hat er sich sich eine Kante bräunen lassen. Die sollte ihn über den Winter begleiten.

Schlobi Gardasee

Früh aufstehen zur Gardasee-Runde

Einmal um den See gehört Pflichtprogramm. Im Juli und August muss man dafür aber rechtzeitig aufstehen. Spätestens um 5.30h sollte man losfahren um nicht in die endlosen Staus der Touristen zu kommen. Egal von wo mal losfährt, vor 9h muss am Parkplatz zum Gardaland vorbei sein. Der ist am Südwestlichen Ufer und selbst bei 30 Grad aufwärts noch gern besucht. Autos in Stop and Go mit genervten Familienvätern hinterm Lenkrad sind nicht die optimalsten Voraussetzungen um sich vorbeizuschlängeln. Wenn einem dann noch die Mittagssonne stundenlang auf die Birne gebrannt hat, erledigen die Abgase den Rest.

Nächstes Jahr

Vielleicht fahren wir nächstes Jahr auch mal wieder hin, im April oder Oktober. Andi kam nach seinem letzten Urlaub auf Ibiza auch ziemlich ernüchtert zurück, was die Reisezeit angeht. 11 Stunden ab Abfahrt vom Hotel bis nach Hause, Entspannung ist das auch nicht. Nur ein bisschen länger und dafür maximal flexibel ist die Reise zum Gardasee, alternativ mal wieder Kaltern bei Bozen …

Matthias

Der Autor: Matthias fährt Rad seit der laufen kann, oder sogar schon davor. Weil er keinen Radladen gefunden hat, der ihn gut beraten hat, machte er sich 2006 seinen eigenen auf. Heute ist Wiegetritt weit über Bremen hinaus bekannt. Mehr über Matthias …

Back to top