Core

Zwift Core Collection

Zwift Core Collection 1280 1280 Wiegetritt Cycle Components

Zwift fährt gerade eine Werbung zur neuen Zwift Core Collection. T-Shirts, Caps, Trinkflaschen, Handtücher und so weiter. Wahoo verramscht gleichzeitig den Kickr Core.

Surft Zwift auf der Wahoo Core Welle?

Kurz nachdem irgendwoher das Gerücht kam, dass Wahoo Zwift wegen dem neuen Smarttrainer Hub verklagen will, gehts bei Zwift mit der Core Collection los. Gewollt oder nicht, wer ohne Hintergedanken nach dem Smarttrainer Core Zwift sucht, kommt zwangsläufig zum Onlineshop von Zwift. Ok, das Wort Core ist jetzt allgemein üblicher Sprachgebrauch, aber wäre den Leuten bei Zwift nichts anderes eingefallen? Kann man unterstellen, dass Zwift nicht so ganz ohne Hintergedanken den Begriff Core verwendet?

Bei der Zwift Core Collection gibt es zwei Trinkflaschen für 25,- Euro und ein lässiges T-Shirt für schlappe 35,- Euro. Im Zwift-Shop unter Bekleidung findet man jedenfalls jetzt den überteuerten Fankram. Wer sich mit dem altmodischen Zwift-Orange abgibt und nicht Core sein muss, klickt auf Angebote und bekommt ein Shirt statt für vorher 22,- jetzt für 11,-. Das ist fair, zumindest für all jene, die sowas brauchen.

Wettbewerber: schluckt Staub!

„Leistung und Spaß treffen in dieser stilvollen Verneigung vor dem ZA Tri aufeinander – für jeden Radfahrer.“ Mich würde wirklich interessieren, ob die Bikewear von Zwift, Trikot für knapp 90 statt vorher 170 Euro und die Hose zum gleichen Kurs was taugt. Gerade beim Indoor-Training zeigt sich, ob das Material Feuchtigkeit gut nach Außen bringt.

Andi

Der Autor: Andi sagt, er wären heute in seinem dritten Rennradleben. Er schreibt für Fachzeitmagazine aus verschiedenen Sportarten und war bis Ende 2021 Resident im Podcast Rennrad-WG von cyclingclaude.de. Am liebsten fährt er mit seinem Giant TCR bergauf. Mehr über Andi …

Wahoo Kickr

Wahoo Kickr Core zum besten Preis

Wahoo Kickr Core zum besten Preis 498 500 Wiegetritt Cycle Components

Wahoo war für Händler immer ein Garant für faire Preispolitik. Jetzt wird der Smarttrainer Kickr Core im eigenen Onlineshop weit unter dem UVP angeboten.

Wahoo untergräbt eigene Preispolitik

Wahoo hat bis vor kurzem eine extrem strenge Preispolitik verfolgt. Einzige Ausnahme waren die Black-Friday Angebote. Eigentlich eine gute Sache für die Local Dealer. Bei den Wahoo-Produkten hat der Kunde nach einer ausgezeichneten Beratung im Fachgeschäft nicht bei Bike24 & Co bestellt um ein paar Euro zu sparen.

Wahoo Kickr Core zum Bestpreis

Jetzt hat es sich aber ausgevorteilt. Wahoo untergräbt im eigenen Onlineshop die eigenen Regeln. Das der Roam 1 statt 349,- jetzt für 299,- raus muss ist verständlich, denn der New Roam steht am Start. Beim Smarttrainer Core tränen aber so manchen Einkäufer im Handel die Augen. Ursprünglich für knapp 800 Schleifen gibts das Vorzeigemodell jetzt für 649,- inklusive Versand. Wer bei dem Gedanken an den Lieferengpass und die hohe Nachfrage im letzten Jahr nur noch Dollarzeichen vor Augen hatte, wird nun auf dem Bestand im Lager sitzen bleiben. Doch es gibt Hoffnung! Den günstigen Preis sieht nicht jeder Kunde. Je nachdem welche Einstiegsseite aufgeht, steht da auch noch der richtige Preis.

Preissendung ist Indiz für Neues

Des einen Leid, des anderen Freud. Indoor-Fans dürfen sich sicher bald über News freuen – nur eine persönliche These.

Andi

Der Autor: Andi sagt, er wären heute in seinem dritten Rennradleben. Er schreibt für Fachzeitmagazine aus verschiedenen Sportarten und war bis Ende 2021 Resident im Podcast Rennrad-WG von cyclingclaude.de. Am liebsten fährt er mit seinem Giant TCR bergauf. Mehr über Andi …

Back to top